Sonntag, 18.11.2018 17:12 Uhr

Arbeitsschutz Aktuell in Stuttgardt

Verantwortlicher Autor: Peter Schlusnus Stuttgardt, 16.08.2018, 14:17 Uhr
Presse-Ressort von: Peter Schlusnus Bericht 5247x gelesen

Stuttgardt [ENA] Der Kongress „Arbeitsschutz Aktuell“ findet dieses Jahr statt in Stuttgart vom 23.-25-10.2018. Der Kongress ist geeignet für Verantwortliche, Experten und alle anderen Personen die Verantwortung im Arbeitsschutz haben. Gerade für Führungskräfte bietet sich ein geeignetes Forum zum Austausch in Sachen Arbeitsschutz.Die Fachvereinigung Arbeitssicherheit e.V. (FASI) bietet mit ihrem Netzwerk eine geeignete Plattform.

Die Schwerpunktthemen sind u.a. : Arbeitsmedizin und Ergonomie, Arbeits- und Gesundheitsschutz in KITAS, Schulen und Pflegeeinrichtungen, BGM und Gefährdungsbeurteilung und die Arbeit 4.0 und Digitalisierung. Hier wird für viele sicherlich etwas bei sein, was man vielleicht so noch nicht wahrgenommen hat. Die drei Tage sind gefüllt mit interessanten Vorträgen von u.a. Experten aus der Praxis, der Verwaltung und Lehre. Weitere Themenbereiche wie Arbeitsschutzorganisation, psychische Belastung im Berufsleben und Prävention 4.0 werden Schwerpunkte bilden. Nicht immer anzutreffen ist die Verknüpfung von Arbeitsschutz und Umweltschutz.

Nicht erst seit heute gehen Fragen des Arbeitsschutzes und des Umweltschutzes in den Betrieben fließend ineinander über. Es wird über Erfahrungen in der betrieblichen Praxis berichtet. Natürlich wird auch der Gefahrstoffbereich betrachtet, denn noch immer kommt es mit Gefahrstoffen zu schweren Unfällen. Auch der verhaltensorientierte Arbeitsschutz steht auf der Agenda, werden doch immer noch 90% aller Unfälle durch falsches Verhalten verursacht. Eine informative Veranstaltung mit Blick in die Zukunft des Arbeitsschutzes. Informieren kann man sich unter www.arbeitsschutz-aktuel.de

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.